Suche
  • Pascal Kislig

Das richtige Mindset

Aktualisiert: 8. Juli

Das aller Wichtigste bei der Sache die man macht ist, dass man mit 100% Einsatz und Leidenschaft dahinter steht. Egal ob es beim Üben des Instrumentes oder auch bei irgendeiner anderen Beschäftigung ist, es nützt nichts, wenn man nicht mit vollem Fokus dabei ist und es sowieso nicht das ist, was man eigentlich tun möchte. Ein kleines Beispiel: Person 1 und 2 wurden beide mit 10 Jahren von den Eltern in den Musikunterricht geschickt um Schlagzeugunterricht zunehmen. Person 1 interessierte sich allerdings nie für das Instrument und wollte eigentlich Fussballspieler werden. Er wurde aber weiterhin auf Wunsch der Eltern in den Unterricht geschickt. Person 2 hatte sich von Anfang an in das Instrument verliebt. Beide spielten ihr Instrument 10 Jahre lang. Welche Person denken Sie, wurde Profimusiker? Es geht hier in erster Linie nicht darum, dass man in dem was man macht unbedingt Profi werden muss. Jeder hat seine eigenen Ziele. Aber es geht darum, dass wenn man besser oder sogar der Beste werden will, Leidenschaft für eine Sache entwickelt und nicht unbewusst von jemandem zu dieser Sache gezwungen wurde.


19 Ansichten0 Kommentare